Vorheriger Vorschlag

IT statt Hafenwirtschaft

Ich denke, dass der Hamburger Hafen als solcher ausgedient hat und haben sollte. Die Verschiffung in andere Häfen ist sehr viel einfacher und mit weniger Umwelteinflüssen verbunden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Umsiedlung aus dem östlichen Hafen weder flächenmäßig noch finanziell realisierbar

Die von der Handelskammer geforderte Umsiedlung aller Hafenbetriebe aus dem östlichen Hafen ist weder flächenmäßig noch finanziell realisierbar. MfG N.Zurke

weiterlesen
Verkehrs- und Hafenpolitik

Ein Wettbewerbsvorteil -Mehr Versorgungssicherheit in Lieferketten durch einen resilienten Hamburger Hafen

Stell Dir vor, der Hafen Hamburg ist an Resilienz nicht zu übertreffen und macht sich als sicherster Hafen der Welt einen Namen. Vor dem Hintergrund von wachsenden Anforderungen, wie bspw. dem Lieferkettengesetz, schätzen Supply Chain Risk Manager den Hamburger Hafen, sie bewerten in ihrer ex ant Risiko-Betrachtung internationalen Warenumschalg als risikominimieren und Logikpreise dadurch senken.

Um diese Vision zu realisieren, braucht der Hafen im Allgemeinen eine KI-Strategie und im Speziellen ein Big-Data-Frühwarnsystem, das externe Daten aus dem Web mit Hilfe unserer KI auf mögliche Risiken untersucht und die klassifizierten Risiken mit internen Prozessdaten verlinkt.

Ein solches Projekt haben die Gründer der intuitive.AI GmbH bereits erfolgreich für einen der größten Automobilhersteller der Welt umgesetzt und somit die Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns gestärkt.

Bei Interesse freue ich mich über Ihre Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen
Pajam Hassan
Founder & Managing Director

intuitive.ai GmbH
Rödingsmarkt 9
20459 Hamburg

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/pajamhassan
Web: www.intuitive-ai.de

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben