no-category-color

Radfahrer gefährden Fussgänger !

Adresse: 
Jungfernstieg, 20354 Neustadt Hamburg

Die Grünrote Verkehrspolitik setzt einseitig auf das Fahrrad und bedient damit eine laut schreiende und rücksichtslose Minderheit. Das Verdrängen des KFZ-Verkehrs ist keine Lösung. In eine City gehört Leben , zu dem auch die Erreichbarkeit mit dem PKW gehört. Der öffentliche Nahverkehr MUSS günstiger werden und darf aus der Mönckenbergstraße nicht herausgekommen werden.
Als Fussgänger werden wir auf Fusswegen durch Radfahrer bedrängt, bedroht und beiseite geklingelt. Stellen wir Radfahrer wegen derem Fehlverhalten zur Rede, werden wir angepöbelt. Die Polizei ķontrolliert nicht! Wir kaufen im AEZ ein, das ist mit den PKW zu erreichen, es stören keine Radrowdys und die Geschäfte sind etwas hochwertiger als in der City, in der weitgehend austauwchbare Billigketten zu finden sind.
Vorschläge:Radfahrer komplett in der City verbieten, Strassen für den PKW Verkehr öffnen ( gerade den Jungfernstieg!) , keine utopischen Parkgebühren verlangen, Parkhäuser bestehen lassen und den ÖPNV günstiger gestalten.
Bänke, die in der Mönckenbergstraße neu aufgestellt wurden, sind nutzlos und dienen nur Pennern als Schlafplatz. Die entsetzlich geschmacklose Weihnachtsdekoration des vergangenen Jahres mit den weißen Figuren gehört auf den Müll.
Ansiedlung von hochwertigen Geschäften.
Mehr Grün, insbesondere der Alte Wall ist als nackte Plattenwüste hässlich. Dort gehören Bäume und Sitzbänke hin , die scheusslichen KZ- Öfen am Anfang und Ende der Strasse sollten sofort entfernt werden.