Vorheriger Vorschlag

Zensur

Wie ich sehe wurde der kritische Beitrag zu dieser Befragung und zu diesem Thema gelöscht. Damit erzeugen Sie genau das was der gelöschte Beitrag erwähnt. Sie schmälern vehement das Vertrauen und die Zustimmung zur Handelskammer als Organisation.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Plädoyer für Vielfalt

Diversity ist ein zentrales Thema im Unternehmen und bei der Suche nach Fach- und Führungskräften für das Unternehmen. Damit wird Diversity zum Wettbewerbsfaktor.

weiterlesen

Qualität statt Quote

"Diversity" oder Vielfalt um jeden Preis und nur ihrer Selbst willen ist der falsche Weg. An erster Stelle sollte immer die Qualifikation der Person stehen. Erst danach sollte über Vielfalt im Unternehmen nachgedacht werden. Ich möchte das mich ein fähiger Arzt untersucht und behandelt und nicht jemand der den Job nur aufgrund von einer quotenregulierten Vielfalt erhalten hat.

"Verschiedene Perspektiven fördern unterschiedliche Ideen. Das Innovationspotenzial eines Unternehmens steigt. ..."

Diese Aussage kann nicht uneingeschränkt im Raum stehen und ist so falsch. Nicht alle unterschiedlichen Idee verschiedener Perspektiven sind zielführend und lassen das Innovationspotential eines Unternehmens automatisch steigen. Entscheiden ist die Qualität einer Idee, nicht die Hautfarbe, Herkunft oder das Geschlecht der Person die sie hatte.

Vielfalt ist sicherlich etwas wünschenswertes, wobei dies in vielfältigen Gesellschaften mit der Zeit von allein kommt und sich natürlich entwickelt. Dazu benötigt es keine Quoten oder Vorschriften. Quoten führen nur wieder zu Diskriminierung und stehen einer natürlich Entwicklung des Arbeitsmarktes im Weg. Wie auch das erzwungene Gendern der deutschen Sprache mehr schadet als hilft (wie im Einleitungstext schön zu sehen) schaden Vorschriften mit Quotenregelung dem Arbeitsmarkt, vor allem auf lange Sicht.

Es ist mir unbegreiflich wie das Aussehen oder die Herkunft einer Person über die Qualifikation dieser gestellt werden kann.

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Felder mit (*) sind Pflichtfelder

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.