Vorheriger Vorschlag

Meine Meinung will die Handelskammer ja nicht hören oder gar vertreten.

Schade.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Gewerbetreibende

Ich bekomme als Ladenbesitzer kein Anwohnerparken. Wird so gut wie immer , gegen eine hohe Gebühr, abgelehnt.

weiterlesen

Überall wird Anwohnerparken angeboten, aber in Wohnquartieren, wie NEUE MITTE ALTONA nicht!

Ich empfinde diese Diskussion schon als eine Farce, das überall Anwohnerparken angeboten wird, wo öffentliches Lebens stattfindet, aber in Wohnquartieren, wie in der NEUE MITTE ALTONA nicht!

Hier gibt es einen Bäcker und ein kleines Café, sonst ist es reines Wohnen.
Wohnungskäufer können hier nicht Parken ohne alle 2 Stunden für irres Geld von 09:00 bis TATSÄCHLICH 20.00 Uhr Parktickets zu kaufen - in einem reinen WOHNGEBIET! Das ist an Ärgernis nicht zu überbieten!
Tiefgaragenplätze gibt es hier nicht mehr.

Wenn mal mal wirklich krank ist oder Urlaub hat und kommt nicht alle 2 Stunden rechtzeitig aus dem Haus hat man gleich 40 EUR Strafzettel, weil die Damen und Herren morgens kurz nach 9 Uhr auf der Matte stehen und auch 15 MIn. vor 20:00 Uhr gern nochmal kommen, sowie zwischendrin.

Das ist einfach nur eine Frechheit von der Stadt Hamburg, ich bin gern bereit 100 oder auch 200 EUR für ein Anwohnerparkschein zu bezahlen, aber wir in der MITTE ALTONA bekommen nicht mal die Möglichkeit!!!

Aber schön, dass darüber diskutiert wird, dass es woanders ein Ärgernis sein könnte. Unglaublich!